Alpenländischer Harmonikawettbewerb 2018

 

Alpenländischer Harmonikawettbewerb

 

5. und 6. Oktober in der Flachau im Salzburger Land

Der Alpenländische Harmonikawettbewerb findet alle drei Jahre statt. Im Flachauer Gutshof trafen sich auch heuer wieder an die 150 Teilnehmer aus Österreich, Südtirol und Bayern, um ihr Können auf der steirischen Harmonika vor einer hochkarätigen Jury zu präsentieren. Die steirische bzw. diatonische Harmonika nimmt in der alpenländischen Volksmusik vor allem einen Platz als Soloinstrument, aber auch als wichtiger Part in den unterschiedlichsten Besetzungsformen ein. Drei junge Burschen aus unserer Musikschule haben in der Kategorie „Solo“ teilgenommen. Ihr Lehrer Robert Walcher freut sich mit ihnen über die erzielten Erfolge. Mit „Gut“ bewertet wurde die Leistung von Fabian Grutschnig, ein „Sehr Gut“ erreichte Friedolin Kerschbaumer und Matthias Walcher heimste mit seinem Vorspiel einen „Ausgezeichneten Erfolg“ ein. Herzliche Gratulation!

 

 

 files/inhalte/_die_musikschule/bilder/Alpenlaendischer Harmonikawettbewerb18/067.JPG   files/inhalte/_die_musikschule/bilder/Alpenlaendischer Harmonikawettbewerb18/071.JPG    files/inhalte/_die_musikschule/bilder/Alpenlaendischer Harmonikawettbewerb18/073.JPG

           Fabian Grutschnig                         Friedolin Kerschbaumer                      Matthias Walcher

Zurück